Logo
------
Home
------
Archive
------
Search
------
Subscribe
------
Submit News Item
------
Statistics
------


[Filler Image]
Title Logo
Home > Archive > Issue 41 Current Issue: No. 286 (03 June 2012)
Text-onlyPrevious Issue | Year Index | Next Issue
 |-------------------------- Acorn News Service --------------------------|
 |                     http://www.acornusers.org/ans/                     |
 |------------------------------------------------------------------------|
 |           Der Acorn News Service ist ein unabhängiger Service          |
 |  Es besteht keine Verbindung oder Unterstützung der  Acorn Group PLC.  |
 |------------------------------------------------------------------------|
 | Ausgabe 41                                          29. September 1999 |
 |------------------------------------------------------------------------|
 |Um Nachrichten oder Kommentare zu senden, benutzen sie die ANS website, |
 |         oder schicken sie eine E-Mail an ans@acornusers.org.           |
 |------------------------------------------------------------------------|
 |     Internetseitentip dieser Ausgabe:     http://www.armclub.org.uk/   |
 |------------------------------------------------------------------------|



Inhalt
-------
 1) Editorial
 2) Allgemeine Neuigkeiten
 3) kommerzielle Neuigkeiten
 4) PD/Shareware Neuigkeiten
 5) ANS Informationen



Editorial
---------
  Es ist nun gut ein Jahr her, daß Acorn die Einstellung des Phoebe-Projekts
  am 17. September bekannt gab. In dieser Zeit ist viel passiert, Acorn gibt
  es nicht mehr, aber die nahe Zukunft für Acorn-Nutzer scheint nun sicher,
  seit dem RISC OS Ltd. ihr Betriebssystem RISC OS 4 ausliefern, und neue
  Computer bald erscheinen.

  Es ist beruhigend, daß neue Hardware entwickelt wird, und wir nicht in
  eine ähnliche Position geraten, wie die Amiga-Nutzer, die erst kürzlich
  wieder erfahren mußten, daß doch kein Computer gebaut wird. Trotzdem
  brauchen wir wieder ein Flagschiff-Computer, der so stark wie die
  Phoebe sein sollte, mit einer ähnlichen Softwareausstattung.

  Wie weiter unten zu lesen ist, hat RISCOS Ltd. bekannt gegeben, daß sie
  gerade RISC OS hardwareunabhängiger machen, so daß neue Systeme einfacher
  entwickelt werden können. Die Entwicklung von ROX geht einen anderen
  Weg. Sie entwickelt eine RISC OS-ähnliche GUI (Benutzeroberfläche) für
  Unix und damit nahezu jeden Computer.

  Ein Archiv mit Newsgroup-Beiträgen von der Woche nach dem "Schwarzen
  Donnerstag" ist hier erhältlich: http://www.acornusers.org/phoenix/.

  James Sears, Editor
  james@ans.acornusers.org



  An dieser Stelle möchte ich mich für die Verspätung dieser deutschen
  ANS-Ausgabe entschuldigen. Unter der Woche habe ich meist nicht so
  viel Zeit zur übersetzung, und vor allem in dieser Woche nicht. Ich
  habe die ANS aber selbst erst am Montagabend bekommen, sodaß sich die
  übersetzung über mehrere Tage hingezogen hat, da es insgesamt einige
  Stunden dauert. Außerdem war diese Ausgabe mit 24 KB auch fast doppelt
  so groß wie die letzte (13 KB). Die kommenden Ausgaben werden dann
  hoffentlich wieder pünktlich sein.

  Michael Gerbracht, übersetzer
  michael@ans.acornusers.org



Allgemeine Neuigkeiten
----------------------

 1) UK Acorn/RISC OS Show-Kalender

  * The RISC OS '99 Show (Surrey)
    Der ARM Club, in Zusammenarbeit mit AAUG organisiert eine Show, die
    im Epsom Downs Racecourse in Surrey am Samstag, dem 30ten und Sonnatg,
    dem 31ten Oktober 1999 stattfindet. Diese Veranstaltung wird von Acorn
    User Magazin, Spacetech, Castle Technologie und RiscStation gesponsert.
    Der Vorverkauf hat bereits begonnen, weitere Informationen sind hier
    erhältlich: http://www.armclub.org.uk/shows/riscos99/

  * Acorn Midlands Show (Birmingham)
    Auch diese Show wird vom ARM Club organisiert. Sie findet nun zum
    vierten Mal im National Motorcycle Museum etwas außerhalb von
    Birmingham statt. Sie ist über die M42 zu erreichen und sehr nahe der
    Birmingham International station. Sie findet am Samstag, dem
    20. November statt. Informationen gibt es auch hier im Internet
    unter: http://www.armclub.org.uk/shows/riscos99/exhibitors.html.

  * Acorn Southwest Show (Somerset)
    Die Acorn Southwest Show findet am Samstag, dem 19. Februar 2000 statt,
    und zwar im Webbington Hotel, Loxton, nr Axbridge, North Somerset.
    Die Show wird unterstützt von der Bristol Acorn Risc User Group.
    http://www.argonet.co.uk/acornshow/


 2) Paul Johnsons nächste Spendenaktion

  Die nächste Spendenaktion, die Paul Johnson organisiert, soll
  "Steve Turnbull's MENCAP bike ride" helfen.

  Geplant ist es, eine Doppel-CD aller Acorn FTP Seiten anzubieten. Dazu ist
  allerdings die Erlaubnis der Autoren erforderlich.

  Wenn Du also jemals Software auf einer Acorn FTP Seite bereitgestellt hast,
  kontaktiere bitte so schnell wie möglich Paul, und sage ihm, ob die
  Software auf die CD übernommen werden darf.

  Die CD soll zur RISC OS '99 Show erscheinen und mindestens ca. 40 DM kosten.

  Außerdem sind immernoch eineige Exemplare der Kosovo CD erhältlich.
  Diese CD kostet  ca. 25 DM und unterstützt dabei einen guten Zweck.
  Cheques an P. F. Johnson, 77 Station Road, Haydock, St. Helens WA11 0JL


 3) Acorn Arcade Internetseite - Quake-Seite wurde erneuert

  Die Veröffentlichung von R-Comp's Quake Resurrection Paket steht kurz
  bevor, deswegen hat Acorn Arcade ihre Quake-Seite komplett überarbeitet.

  RISC OS Quake Informationen, sowie eine volle Besprechung, sobald Quake
  erscheint findet Ihr hier:
  http://www.acornarcade.com/features/gamesupport/quake/


 4) Acorn FTP-Seite geschlossen

  Pace hat bekannt gegeben, daß sie die Acorn FTP-Seite geschlossen haben.
  Da Pace nicht Eigentümer der Domain acorn.co.uk ist und die Seiten auch
  nicht gepflegt werden, hat man sich zu diesem Schritt entschlossen.

  Die Seiten sind jedoch nicht verloren, sondern sind auf der CD zur
  200. Ausgabe der Acorn User und auf einigen gespiegelten Seiten im
  Internet.


 5) ROX desktop - Tester gesucht

  Der ROX Desktop stellt eine RISC OS-artige Oberfläche für Unix dar.
  Der Filer ist nun fast fertig und der Desktop unterstützt drag-and-drop
  laden und speichern, Anwendungsverzeichnisse und die Iconleiste.

  Screenshots: http://www.ecs.soton.ac.uk/~tal197/ROX/screenshots.html

  Der Autor, Thomas Leonard, sucht Leute, die den Desktop testen und
  ihm mit ihm dann in Kontakt treten. Dazu brauchst Du Zugriff auf einen
  Unix- oder Linuxrechner. Root-Zugriff ist aber nicht erforderlich.

  Die ROX Homepage ist: http://www.ecs.soton.ac.uk/~tal197/ROX/.


 6) fsck and RISC OS 4

  Obwohl es eine neue Version von fsck (1.35) gibt, werden die neuen
  RISC OS 4 formatierten Festplatten zwar erkannt, es ist aber nicht
  möglich, sie zu analysieren, oder Fehler zu beheben.

  Es wäre sehr viel Arbeit die Funktionen für RISC OS 4-Festplatten
  zur Verfügung zu stellen, insbesondere das Testen und Fehler finden.
  Da der Autor Sergio Monesi sich jedoch nicht so viel Zeit für dieses
  große und unbezahlte Vorhaben nehmen kann, wird es in naher Zukunft
  keine volle Unterstützung für RISC OS 4 geben.

  Es gibt allerdings eine neue Version von Nuke, die RISC OS 4
  unterstützt.

  http://www.monesi.com/sergio/fsck.html



kommerzielle Neuigkeiten
-----------------------

 1) RISCOS Ltd. führt Gespräche mit Sub-Lizenznehmern

  RISC OS Ltd. geben bekannt, daß Gespräche mit einigen Lizenznehmern
  stattfinden, die bald erfolgreich abgeschlossen werden sollen. Dies sei auch
  nötig um die zukünftige Weiterentwicklung von RISC OS sicherzustellen, und es
  zu einem wettbewerbsfähigen Preis verkaufen zu können.

  Außerdem heißt es, daß die Arbeit an der Hardware- VIDC- und IOMD-
  Unabhängigkeit bereits begonnen wurde. Das trifft ebenfalls auf den 32-Bit-
  Mode und einige neue Funktionen von RISC OS zu.

  http://www.riscos.com/


 2) FastSpool v1.21 jetzt erhältlich

  FastSpool läuft mit fast jedem parallelen oder seriellen Drucker, und auf
  allen Rechnern mit mind. RISC OS 3.1. Das Programm erlaubt Netzwerk-Drucken
  mit fast allen Netzwerken.

  Mehr Informationen dazu gibt es natürlich im Internet:
  http://www.warmsilence.demon.co.uk/products.html#FastSpool+


 3) EBMS - Geschäftssoftware

  In den vergangenen 18 Monaten hat Darren Windsor von Image Software
  eine Geschäftssoftware entwickelt, die in den nächsten Monaten
  erscheinen soll.

  EBMS steht für "electronic business management system", darin enthalten
  sind Lagerhaltung, Finanzverwaltung, Zeit-Management und vieles andere.

  Nähere Informationen dazu findet man im Internet, unter:
  http://www.argonet.co.uk/image/ebms/.


 4) Simtec StrongARM Upgrade

  Für ungefähr 350 DM bringt Simtec StrongARM-Karten auf den neuesten Stand,
  d.h. 233 MHz bzw. einen Rev T Prozessor.

  http://www.simtec.demon.co.uk/


 5) Serious Statistical Software ist umgezogen

  Serious Statistical Software ist umgezogen, die neue Adresse lautet:
    19 Station Road, Blackwell, Bromsgrove, B60 1QB
    Telephone: +44 (0)121 445 6887

  Die SSS Produkte, 1st, 1stJr and 1stL, bleiben die besten Statistikpakete
  für RISC OS-Rechner. Die neuesten Versionen haben erweiterte Grafik-
  Funktionen, und bieten eine große Sammlung an Statistischen Möglichkeiten.
  Außerdem sind sie leicht und schnell zu bedienen.

  Besuche http://www.serious-stats.co.uk/ um eine Testversion
  herunterzuladen.


 6) Neue Digitalkameras von Spacetech

  Zwei neue Digitalkameras, mit der entsprechenden RISC OS Software
  gibt es von Spacetech, z.B. die kleine 190g Olympus C-21 für ca. 2200 DM.
  Details: http://www.spacetech.co.uk/.


 7) CD über die Britische Verfassung

  Eine CD über die Britische Verfassung ist nun auch für RISC OS erhältlich.
  Obwohl die CD auf einem RISC PC erstellt wurde, gab es nur eine Version
  für Microsoft Windows.

  Die CD kostet ca. 150 DM. Nähere Informationen dazu hier:
  http://www.cybervillage.co.uk/lp.books/parl.html



PD/Shareware Neuigkeiten
------------------------

 1) Neue Version des JavaScipt-Tools JvScript

  JvScript 1.14b wurde gerade fertiggestellt.

  Folgende Funktionen werden geboten:
   * einfache Bedienung, kein Kenntnisse von JavaScipt nötig
   * Funktioniert mit Zap, StrongED, HTMLEdit, HTML3
   * Viele Möglichkeiten durch Script-Basiertes Design

  Es ist frei erhältlich, und zwar von dieser Internetadresse:
  http://www.software.solutionsweb.co.uk/jvscript/.


 2) Webbite und WebProxy

  WebProxy (v. 0.04) bietet einen lokalen Speicher für Webseiten, ähnlich wie
  Acorns WebServe. Dazu benutzt es Acorn Fetcher-Modul. Außerdem kann es
  SSL-Seiten speichern, aber jur wenn man Acorns SSL-Modul besitzt.
  WebProxy wird hier zum download angeboten:
  http://www.macfarlanesmith.freeserve.co.uk/programs/webproxy.html.

  Auch Webite, der Browser aus Doggysofts Termite Internet wurde nun
  neu herausgebracht. Webite ist ein kleiner aber schneller Browser, der
  allerding etwas veraltet ist. Webite kann nun mit jeder Internet-Software
  benutzt werden.

  Alex Macfarlane Smith und Richard Walker haben Webite im Source- und Binary-
  Format herausgegeben, in der Hoffnung, daß ein oder mehrere Programmierer
  gefunden werden, die den Browser weiterentwickeln.

  Der Browser kann frei heruntergeladen werden:
  http://www.nctv.freeserve.co.uk/webite.html.


 3) FidoMail 2.03 herausgebracht

  Die neueste Version von FidoMail, dem Fidonet Mail Prozessor für
  RISC OS ist nun von folgender Webseite erhältlich:
  http://www.squirrel-net.demon.co.uk/fido/.

  Seit der letzten Version hat sich viel getan:
   * Schneller, da einige Teile nun in Assembler geschrieben sind.
   * Größere Stabilität
   * 2D und 3D Templates
   * Einfachere Configuration
   * viele weitere Funktionen, auch aus den Versionen, die von Dritten
     programmiert wurden.

  RISC OS 3.1 Anwender sollten beachten, daß eine neue Bootstruktur benötigt
  wird, und Version 3.36 des Window Managers.


 4) HTML3 nun erhältlich

  Richard Goodwin hat in den letzten Jahren einen HTML Macro-Inserter für
  RISC OS programmiert. Er nennt sich HTML3 und ersetzt HTML2 und HTMacroL.

  HTML3 ist kein kompletter Editor für Webseiten. Du kannst Deinen
  Texteditor weiterbenutzen und automatisch HTML-Befehle eingeben lassen.
  Es soll einige Tipparbeit ersparen und nicht das Lernen von HTML.

  HTML3 ist frei erhältlich:
  http://www.goodwin.uk.com/richard/programs/html3/.


 5) RiscXLib - X Client Librarys für RISC OS

  RiscXLib ist für Leute interessant, die X Client Anwendungen benutzen
  oder entwickeln. Zu dieser Software ist ein X Server notwendig.

  http://www.brighteyes.u-net.com/RiscXLib/RiscXLib.html


 6) GNU GCC 2.95.1 (Vor-Veröffentlichung 2)

  GCC ist eine freie Compiler-Sammlung, die C, C++ und Fortran in
  schnellen ARM-Assembler übersetzt, der unter RISC OS lauffähig ist.

  Dank ca. 30 Acorn Enthusiasten, die gespendet haben, ist nun die zweite
  Vor-Veröffentlichung von GCC 2.95.1 erschienen.

  Die Compiler sind große Programme, die 6 MB RAM erfordern. Deswegen braucht
  Ihr entweder einen RISC PC, oder 8 MB RAM.

  Auf der Seite http://hard-mofo.dsvr.net/gcc/ gibt es einige Informationen
  zum Download.


 7) Andere neue Software

  * CDName
    CDName kümmert sich um die richtigen Filenamen, wenn man eine CD-ROM
    dazu nutzt, ein Backup der Festplatte zu machen.

  * EasyCalc+
    EasyCalc ist ein einfacher Taschenrechner, der die Summe und das
    Ergebnis in einen Texteditor einfügen kann.
    http://www.llamas.demon.co.uk/

  * Freier CMHG Ersatz
    Eine frei erhältliche Alternative zu DDE ist CMHG, das von Robin Watts
    geschrieben wurde. Wenn Du daran Interesse hast, solltest Du eine
    E-Mail an Robin.Watts@wss.co.uk schreiben, um zum beta-Tester zu
    werden.

  * LED_Board v1.22
    LED_Board soll zeigen, auf welche Arten eine Acht-Bit-Nummer interpretiert
    werden kann. Es kann außerdem ein externes LED-Board ansprechen, wenn
    es angeschlossen ist. LED_Board ist Shareware.
    http://www.argonet.co.uk/users/tudor/english/share.html


 8) Neue Programmversionen

  * CamTrack v1.14b
    CamTrack kann nun Webcam-Bilder von einer unendlichen Anzahl von Kameras
    holen und speichern. Zwei Methoden werden unterstützt: Round robin
    and Top first.
    http://home.planet.nl/~hjng/

  * Freeze v1.00 (RISC OS 4 kompatibel)
    Freeze kann den aktuellen Zustand des Rechners auf Festplatte speichern
    und zu einem beliebigen Zeitpunkt wieder herstellen. Die Bootsequenz kann
    so z.B. auf ca. 5 Sekunden verkürzt werden. Die neue Version arbeitet mit
    mehr Configurationen und mit RISC OS 3.11 bis 4.02. Das Programm ist
    Shareware: http://aglaee.imag.fr/ArmsTech/GUS/Freeze.html

  * guavac 1.0 release c1.3
    guavac ist ein Java Compiler für RISC OS. Die neue Version beinhaltet
    einige neue Funktionen und weniger Fehler

  * Mail-Lock/ Q-Lock v1.3
     Mail-Lock bietet eine hohe Verschlüsselungssicherheit für Mails und
     arbeitet mit Marcel (Teil der ANT Internet Suite) zusammen. Q-Lock
     ist ähnlich, arbeitet jedoch mit jeglichen Daten. Die neuen Versionen
     sind RISC OS 4 kompatibel.
     http://web.bham.ac.uk/N.M.Queen/pgp/acorn.html

  * PlaySound v1.70
     PlaySound ist ein Frontend für PlayIt, dem Sample-Player von Rick Hudson.
     PlaySound kann ist hier erhältlich:
     http://www.markscholes.freeserve.co.uk/software.html
     Außerdem wird PlayIt benötigt, das es auf folgender Seite gibt:
     http://members.xoom.com/rick_hudson/software/.

  * Png2Spr konvertiert PNG zu Sprites und umgekehrt. Die neue Version
     konvertiert 8bpp Sprites, solange es zumindest einen doppelten
     Paletteneintrag gibt. Außerdem gibt es ein paar weitere Erneuerungen.
     http://www.argonet.co.uk/users/ttehtann/Programmes/

  * RiscPCB v0.36 (RISC OS 4 kompatibel)
     RiscPCB läuft nun auch mit RISC OS 4. Bei den Vorgängerversionen gab
     es ein Problem mit dem neuen Discformat.
     http://www.idealist.demon.co.uk/soft.htm

  * StrongHelp v2.70b2 (RISC OS 4 kompatibel)
     StrongHelp kann nun wieder die Suchfunktion mit RISC OS 4 nutzen.
     http://www-vis.imag.fr/ArmsTech/GUS/Strong.htm



ANS Informationen
-----------------

 1) Kontakt zu ANS

  Bitte auf englisch schreiben:
  
  Editor         - James Sears       - james@ans.acornusers.org
  Webmaster      - Stephen Courtney  - stephen@ans.acornusers.org
  Founder        - Eytan Abrahams    - eytan@ans.acornusers.org
  Life-Webmaster - Richard Hesketh   - richard@ans.acornusers.org
  ADL Moderator  - Paul Johnson      - paul@ans.acornusers.org

  Oder auf deutsch:

  übersetzter    - Michael Gerbracht - michael@ans.acornusers.org


 2) Wie man Neuigkeiten sendet

  Die Nachrichten können einfach an ans@acornusers.org gesendet werden. Es
  ist auch möglich, die Internetseite zu benutzen:
  http://www.acornusers.org/ans/newsdesk.html
  Hierbei ist zu beachten, daß die Nachrichten auf englisch sein sollten.
  Deutsche Nachrichten können auch an mich michael@ans.acornusers.org
  gesendet werden.


 3) Wie man sich bei ANS anmeldet

  Wenn Du das hier auf der Internetseite liest oder nur eine weitergeleitete
  Kopie von ANS hast, dann reicht es eine E-Mail an
  ansde-subscribe@ans.acornusers.org zu senden. Alternativ kann auch die
  Internetseite dazu benutzt werden:
  http://www.acornusers.org/ans/subscribe.html

  Beachte in diesem Zusammenhang auch, daß es eine deutsche und eine
  englische Version von ANS gibt. Sie sind von den Informationen
  weitgehend identisch, wobei die englische etwas früher erscheint und
  auch etwas umfangreichere Informationen haben kann.

  Wenn Hilfe nötig ist oder für Kommentare gibt es folgende E-Mail-Adresse:
  ansde-help@ans.acornusers.org.


 4) Internetseiten via E-Mail

  Wenn Sie keinen Internetzugang haben können alle URLs auch per
  E-Mail gesendet werden. Einfach eine E-Mail an www@kfs.org senden
  mit dem Subject "send (URL)".

  Also, um eine Mail mit weiteren Informationen zu bekommen, z.B.:

  From: DeineAdresse@irgendwo.de
  To: www@kfs.org
  Subject: send http://www.kfs.org/web-by-mail.html

------------ Acorn News Service, http://www.acornusers.org/ans/ ------------


Copyright © 2006 ANS. Not associated with Castle Technology, RISCOS Ltd, or any other company
Webmaster: Stephen Courtney. ANS is hosted by acornusers.org