Logo
------
Home
------
Archive
------
Search
------
Subscribe
------
Submit News Item
------
Statistics
------


[Filler Image]
Title Logo
Home > Archive > Issue 130 Current Issue: No. 286 (03 June 2012)
Text-onlyPrevious Issue | Year Index | Next Issue

Acorn News Service Newsletter

Ausgabe: 130 (9. Mai 2003)

Internetseitentip dieser Ausgabe: http://www.classicacorn.freeuk.com/

Allgemeine Neuigkeiten

Wakefield Show

Die diesjährige Wakefield Show findet Morgen, am 10. Mai von 10:00 bis 16:30 Uhr statt. Der Eintrittspreis beträgt 7 Euro.

Unter vielen anderen Dingen wird das Domesday System zu sehen sein. Dies besteht aus einem 8 bit Acorn-Rechner der über ein Laser-Disc Interface verfügt. Dort kann man sich unter anderem Fotos aus England ansehen, die vor 15 Jahren aufgenommen wurden. <http://www.binarydinosaurs.co.uk/Museum/Acorn/domesday.htm>

Natürlich wird es auch wieder einen Charity-Stand geben, dessen erlöse einem guten Zweck zukommen. Über die Jahre sind so schon über 14000 Euro zusammengekommen: <http://www.wakefieldshow.org.uk/charity.html>.

Die Eintrittskarten gelten gleichzeitig als Lose. Es gibt einige sehr interessante Preise zu gewinnen, wobei an erster Stelle sicherlich der Omega von MicroDigital steht: <http://www.wakefieldshow.org.uk/prizes.html>.

Außerdem wird es folgende Vorträge geben: 10:20 Castle - Der IYONIX PC - der schnellste RISC OS Computer 11:20 Brian Jaques - Über die Web Writing CD 12:10 MicroDigital - Design für den RISC OS Desktop Markt 13:10 Simtec - USB für RISC OS 13:50 RISCOS Ltd - Select 3 Features 15:00 Castle - Der IYONIX PC - der schnellste RISC OS Computer

Die Showwebseite beinhaltet eine Wegbeschreibung und Neuigkeiten: <http://www.wakefieldshow.org.uk>

Classic Acorn

Eine neue Webseite, die sich damit beschäftigt, wie man alte und aktuelle Acorn Computer und Hardware säubern und restaurieren und ggf. reparieren kann.

Neuigkeiten bei drobe.co.uk

Das Newsportal drobe.co.uk wurde um einige Funktionen erweitert:

  • Online Kalender
    Listet alle möglichen Veranstaltungen des Jahres auf. Zu jedem Eintrag gibt es dann Informationen über die Veranstaltung selbst und Kontaktadressen.
  • FTP Archiv
    Ca. 14 GB an RISC OS Software von anderen Seiten, per HTML oder FTP erreichbar.
  • Zusatzmaterial
    Informationen zu älteren Rechnern, Techniches Referenz Handbuch für den Risc PC und andere Acorn Computer sowie eine Reihe von Fotos
  • Online Chat
    Rede und Diskutiere mit anderen drobe.co.uk Lesern

Natürlich gibt es weiterhin Foren, Artikelkommentare, FAQs, Hintergrundbilder, Newsgroups, Onlineversionen der ersten Acorn User Ausgaben, StrongHelp Handbücher, RSS und die Suchmöglichkeiten von AcornSearch.

<http://www.drobe.co.uk/>

Neue Mailing Listen

Anleitung zu TaborcaGS

Mark Rowan hat eine kurze Anleitung geschrieben, wie man TaborcaGS so einstellt, daß man direkt PDF-Dateien drucken kann. So lassen sich die Dateien auf fast jedem Computersystem ansehen.

<http://www.tamias.co.uk/printing/tgs.html>

Kommerzielle Neuigkeiten

CocoGnut - Peer-to-peer Filesharing für RISC OS

Nachdem der Audiogalaxie Satellite Client für RISC OS nutzlos geworden ist, da das Netzwerk abgeschaltet wurde hat sich Alpha Programming an die Entwicklung eines Clients gemacht, bei dem das Abschalten durch die Struktur nicht möglich ist.

CocoGnut ermöglicht die Suche und das Herunterladen von Dateien im Internet, die andere Nutzer zur Verfügung stellen. Der Client arbeitet im Gnutella Netzwerk. Clients gibt es schon für viele andere Betriebssysteme und jetzt auch für RISC OS.

CocoGnut kostet ca. 21 Euro und wird ständig weiterentwickelt.

Mehr Informationen gibt es hier: <http://www.alpha-programming.co.uk/software/cocognut/>

APDL/ProAction Update

  • ProArtisan 24 - ca. 41 Euro
    Die letzte Entwicklung der erfolgreichen Artisan Serie. Es handelt sich um ein Bildbearbeitungsprogramm, das für RISC OS 3.5+ entwickelt wurde.
    <http://www.apdl.co.uk/progs/pro24.htm>
  • Schema 2 - ca. 82 Euro
    Tabellenkalkulation, die vorher von Clares Micro Supplies vertrieben wurde. Der SchemeEx Konverter ist jetzt inklusive, außerdem gibt es ein Macro- Handbuch dazu.
    <http://www.apdl.co.uk/progs/schema.htm>
  • Spooler - ca. 14 Euro
    Spooler fängt alle Druckaufträge ab und speichert sie auf der Festplatte, die Dokumente werden dann im Hintergrund gedruckt, so daß die Arbeit im Desktop nicht weiter behindert wird. Spooler kann außerdem weitere Kopien erzeugen.
    <http://www.apdl.co.uk/proact.htm#spool>
  • Topograph - ca. 27 Euro
    Programm zum erstellen von Landkarten. 2D-Karten lassen sich auch dreidimensional anzeigen.
    <http://www.apdl.co.uk/progs/topo.htm>

Fragen werden gerne beantwortet: <info@apdl.co.uk>. Adresse: APDL, 39 Knighton Park Road, Sydenham, London SE26 5RN, Tel.: +44 (0)20 8778 2659.

<http://www.apdl.co.uk/proact.htm>

Castle Technology Druckertreiber

Castle haben einen neuen Druckermanager vorgestellt. Er unterscheidet sich deutlich von den bisherigen Versionen:

Wenn man einen neuen Drucker anschließt konfiguriert sich !Printers selbst und es erscheint ein Icon auf der Taskleiste. Wenn der Drucker dabei nicht erkannt wird erscheint eine Dialogbox mit allen verfügbaren Druckertreibern, aus der man dann den richtigen Drucker auswählen kann (Screenshot im drobe.co.uk Artikel). Da der neue Druckertreiber hauptsächlich für den Iyonix PC gedacht ist (eine Version für RISC OS 3 und 4 soll später auch erhältlich sein), werden viele USB-Drucker unterstützt. Neu ist auch die Möglichkeit verschieden konfigurierte Druckertreiber für ein und denselben Drucker zu verwalten. So könnte man z.B. schnell zwischen der Einstellung für Text- und Fotodruck umschalten.

Neuere Drucker verwenden oft lange Kontrollbefehle, die nun auch unterstützt werden. Wie bei den bisherigen Versionen können auch mehrere Drucker gleichzeitig auf der Iconbar bereitstehen. Neue Drucker können nun einfacher über einen Menüpunkt installiert werden. Standardmäßig wird nun das Drucken im Hintergrund unterstützt.

Neben der parallelen-, seriellen- und USB-Schnittstelle werden auch Drucker im Netzwerk unterstützt. Außerdem gibt es eine Reihe neuerer Treiber, z.B. für den Canon BJ S330, S550, S530D und andere). Leider gibt die Presseerklärung keine nähere Auskunft darüber, ob auch höhere Auflösungen und Fotodruck mit 6 Farben unterstützt werden.

Castle hat angekündigt auch eine Version für frühere RISC OS Rechner herauszubringen. Ob diese dann mit einer Castle USB Karte ausgestattet sein müssen, oder ob parallele Drucker auch so ansteuerbar sind, ist nicht bekannt.

<http://www.iyonix.com/>

ExpLAN: Sonderangebote für Kyocera Laserdrucker

ExpLAN hat Sonderangebote für folgende Laserdrucker samt RISC OS Treiber: * FS-1200, Postscript A4, 12ppm, ca. 235 Euro + Steuern * FS-8000C, PostScript Farbe A3, um 170 auf 2320 Euro + Steuern reduziert

Das Angebot gilt nur, solange der Vorrat reicht und nur bis zum. 31. Mai.

<http://www.explan.co.uk/printers/offers.html>

AAUG.net E-Mail-Adresse mit SPAM-Filter

Spellings Computer Services Ltd und AAUG.net bieten für ca. 35 Euro im Jahr eine aaug.net E-Mail Adresse mit Spamfilter und Virenschutz an. Der Spamfilter ist mit einer Datenbank bekannter SPAM-Adressen verbunden.

Gefilterte Mails lassen sich trotzdem im Internet ansehen, um auszuschließen, das doch mal eine persönliche Mail dem Schutz zum Opfer fällt. Es lassen sich Listen definieren, in denen Adressen festgelegt werden können, die immer oder nie gefiltert werden sollen.

Der Service gilt auch für Domaininhaber bei Spellings.net mit der zugehörigen E-Mail-Adresse. Die kostet allerdings dann ca. 100 Euro pro Jahr.

Einführungsangebote: aaug.net: ca. 21 Euro pro Jahr, spellings.net ca. 70 Euro pro Jahr.

<http://www.aaug.net/> <http://www.spellings.net/>

Allgemeine Informationen über Spam: <http://www.spamhaus.org/>

R-Comp 32Bit DataPower 2

Die 32 Bit Version von DataPower wurde an registrierte Kunden geschickt und beinhaltet auch DPGraph sowie die Client/Server Module, die DataPower netzwerkfähig machen

DataPower 2 ist eine vielseitige Datenbank mit SQL-Unterstützung und einem DTP-artigem Layout. Ein Update auf die 32 Bit Version kostet 56 Euro.

ArtWorks 2

ArtWorks 2, die neue 32 Bit kompatible Version von Artworks ist nun pünktlich zur Wakefield Show fertig. Neben allen Zusatzmodulen enthält diese Version ein überarbeitetes Interface und einige neue Funktionen. So lassen sich Objekte jetzt wie bei Draw auswählen und man kann mit der Space-Taste zwischen dem aktuellen und dem letzten Tool hin und her schalten.

Mehr Informationen und Preise unter: <http://www.mw-software.com/software/artworks/artworks2.html>

Stuart Tyrrell Developments USB Preisnachlaß

Die USB-Karte von STD gibt es nun schon ab 124 Euro. Die Karte funktioniert im RISC PC, A7000 und A5000.

<http://www.stdevel.com/usb89.html>

PD/Shareware Neuigkeiten

Zusammenfassung: Neue Software

  • cloudsprinter, neues Spiel
    Neues Spiel. Es arbeitet nur auf Computern, die Mode 28 unterstützen. Sechs Schwierigkeitsstufen und ein Leveldesigner. Auf der Seite finden sich noch weitere Spiele.
    <http://www.cloudsprinter.com/software/>
  • MP3ToWave, Konvertiert MP3-Dateien ins Wave-Format
    MP3ToWave ist ein kleines Perlscript, das auf AmpApp mit FrontEnder II FrontEnd basiert. Es konvertiert ein Verzeichnis mit MP3-Dateien ins Waveformat - zum Beispiel sinnvoll beim Erstellen einer Audio-CD.
    <http://www.arcsite.de/hp/cms/software.html>

Zusammenfassung: Software Updates

Club News

Veranstaltungen auf dem Festland

Veranstaltungen in UK

ANS Information

Kontakt zu ANS

Bitte auf englisch schreiben:

Oder auf deutsch:

  • Übersetzter - Michael Gerbracht- michael@ans.acornusers.org

Wie man Neuigkeiten sendet

Die Nachrichten können einfach an ans@acornusers.org gesendet werden. Es ist auch möglich, die Internetseite zu benutzen: <http://www.acornusers.org/ans/newsdesk.html> Hierbei ist zu beachten, daß die Nachrichten auf englisch sein sollten. Deutsche Nachrichten können auch an mich m.gerbracht@cityweb.de gesendet werden.

Wie man sich bei ANS anmeldet

Wenn Du das hier auf der Internetseite liest oder nur eine weitergeleitete Kopie von ANS hast, dann reicht es eine E-Mail an ansde-subscribe@ans.acornusers.org zu senden. Alternativ kann auch die Internetseite dazu benutzt werden: <http://www.acornusers.org/ans/subscribe.html>

Beachte in diesem Zusammenhang auch, daß es eine deutsche und eine englische Version von ANS gibt. Sie sind von den Informationen weitgehend identisch, wobei die englische etwas früher erscheint und auch etwas umfangreichere Informationen haben kann.

Wenn Hilfe nötig ist oder für Kommentare gibt es folgende E-Mail-Adresse: ansde-help@ans.acornusers.org.


Copyright © 2006 ANS. Not associated with Castle Technology, RISCOS Ltd, or any other company
Webmaster: Stephen Courtney. ANS is hosted by acornusers.org